Neues Gewand

Dieses Informationsportal zum Thema Schwangerschaftsabbruch bzw. Abtreibung ist nun in einem neuen, frischeren Gewand gekleidet worden. Der Inhaltsschwerpunkt ist natürlich immer noch identisch. Es werden werden weiterhin Infos rund um das Thema Abtreibung zur Verfügung gestellt.

Mittlerweile finden mehr als 100.000 Frauen, die ungewollt schwanger geworden sind oder sich aus anderen Gründen über das Thema Abtreibung informieren möchten, zu diesem Portal. Dabei möchten viele ganz grundsätzliche Informationen, wie zu Kosten einer Abreibung, Abtreibungsmethoden, rechtlichen oder medizinischen Rahmenbedingungen bei einem Schwangerschaftsabbruch usw.

Zudem besuchen viele verzweifelte ungewollt schwanger gewordene Frauen diesen Blog, die sich mit der Frage Abtreibung ja oder nein befassen. Wenn man ungewollt schwanger wird, ist diese Situation für viele dieser Frauen ein Schock. Und genau für diese Gruppe wurden diese Webseiten ursprünglich ins Leben gerufen.

Die meisten Internetseiten wurden von Abtreibungsgegnern gepachtet. Zudem gibt es einige Selbsthilfeseiten, die sich mit der Hilfe nach einer Abtreibung befassen. Für ungewollt schwanger gewordenen Frauen, die sich vorab informieren möchten, gab es zuvor kaum Informationen. Das hat auch mit den rechtlichen Rahmenbedingungen zu tun. Das Werbeverbot für den Schwangerschaftsabbruch für Ärzte kommt beinahe einem Informationsverbot gleich. Bevor man sich strafbar macht, wird lieber gar nicht informiert, was bei der recht undurchsichtigen Rechtslage nicht verwunderlich ist.

Dass diese Seite so gut besucht und angenommen wird, zeigt, dass hier tatsächlich ein großer Bedarf vorhanden ist. Lassen Sie sich durch die geringe Anzahl der Kommentare nicht täuschen. Bei einem so sensiblen Thema wie dem Schwangerschaftsabbruch wollen die ungewollt schwanger gewordenen Frauen anonym bleiben. Hier hat man wohl die Befürchtung, dass das nicht so bleibt, wenn man einen Namen und eine E-Mail-Adresse angeben muss. Dabei kann der Name willkürlich gewählt werden und die E-Mail-Adresse wird weder angezeigt, noch weitergegeben.

Das soll es erst einmal gewesen von diesem kleinen Zwischenfazit. Wir wünschen allen ein schönes Jahr 2013.

Tags: , ,